Von Eschenlohe um die Ammergauer Alpen

von-eschenlohe-um-die-ammergauer-alpen_01Die Tour ist mit 45km und knapp 700hm nicht sehr schwer und mit ein paar Varianten auch gut mit Kindern zu fahren.
Von Eschenlohe aus geht es zuerst durch das Murnauer Moos nach Bad Kohlgrub. Nach einem kurzen Anstieg fahren wir weiter über Unter- und Oberammergau nach Ettal. Zwischendurch kann man noch an der Ettaler Mühle etwas essen. Zum Ende hin fahren wir nach Oberau hinunter und noch einmal über einen Sattel zurück nach Eschenlohe.

Wir treffen uns am Dorfplatz von Eschenlohe mit knapp 20 Mitfahrern zu unserer ersten Tour in die Berge.
Los geht es in Richtung Westen. Auf dem Weg in das Eschenloher Moos überqueren wir die Bahn und fahren unter der Autobahn hindurch.

Jetzt kann man endlich fast ohne Autos gemütlich reden und dahin rollen. Es geht immer etwas auf und ab bis nach Grafenaschau. Dort fahren wir ein kurzes Stück hinauf, bevor es wieder hinunter geht. Jetzt fahren wir durch den Wald und über Felder direkt nach Bad Kohlgrub.
von-eschenlohe-um-die-ammergauer-alpen_02In Bad Kohlgrub schalten wir etwas runter und fahren bis zur Kirche. Dort brauchen wir dann die kleine Scheibe und es geht sehr steil nach oben. Nach diesem kurzen steilen Stück fahren wir erst einmal wieder gemäßigt weiter hinauf. Oben hat man einen schönen Rundblick auf die umliegenden Berge und Hügel.
Weiter fahren wir durch einen Bauernhof hindurch und über die B23 nach Altenau. Hier geht es am Rand vorbei und weiter über die Wiesen. Kurz vor Unterammergau treffen wir auf die Ammer. Jetzt geht es die ganze Zeit an ihr entlang. Nach Oberammergau wird der Weg dann etwas weicher und man hat das Gefühl, es ziehe jemand an dem Hinterrad. Nach diesem längeren Stück trennen wir uns von der Ammer und folgen dem kleinen Zulaufbach bis zur Ettaler Mühle.
Nach einer guten und langen Pause brechen wir alle wieder in Richtung Autos bzw. Zug auf.

Jetzt führt die Tour über einen wunderschönen Waldweg mit Blick auf das Kloster Ettal weiter zur Straße.
von-eschenlohe-um-die-ammergauer-alpen_03Die Abfahrt hält eine Variante vor. Die Mutigen können den direkten und schwierigen Schotterweg hinunter fahren. Wer sich nicht traut, kann auch den gemütlicheren Weg über die Straße nach Oberau nehmen.

Unten angekommen gibt es wieder zwei Möglichkeiten. Für die, die nicht mehr so viel Kraft haben gibt es den Weg im Loisachtal. Dieser ist auf der anderen Seite der Loisach. Auf ihm fährt man am Estergebirge entlang und kommt auch an den bekannten Sieben Quellen vorbei.

Wir sind aber etwas anders gefahren. In Oberau geht es noch einmal links und kurz später extrem steil bergauf. Weiter fahren wir immer wieder ein bisschen hinunter und wieder hinauf, bis wir oben am Sattel angekommen sind. Jetzt geht es nur noch hinunter. Nach ein bisschen treten sind wir dann auch schon wieder in Eschenlohe am Parkplatz angekommen.

Zum download der Zip Datei (GPS Daten) und zum anschauen der Tour bei bikemap.net (Höhenprofil & Karte) bitte auf das Symbol klicken


Eine Antwort zu “Von Eschenlohe um die Ammergauer Alpen”

  1. Echt Tolle Touren,

    werde ich demnächst auch mal abfahren.

    Gruß Bernd

Kommentar schreiben