Von Farchant nach Mittenwald und über Schloss Elmau zurück

Die Tour würde ich als mittel bezeichnen, sie ist nicht sehr kurz aber auch nicht lang und hat zusätzlich noch ein paar schwierigere Passagen. Los geht es von Farchant aus an der Wankbahn entlang nach Klais und Mittenwald. Weiter geht es über Lauter- und Ferchensee zum Schloss Elmau. Zurück geht es über Hintergraseck und Garmisch.

Los geht es in Farchant auf dem Parkplatz vor dem Kiosk ‚Am Bahnhof‘. Wir fahren zuerst nach der Bahn an der Loisach flussaufwärts bis kurz vor Garmisch. Hier trennen wir uns von ihr und fahren am Parkplatz der Wankbahn vorbei durch das Stadtzentrum von Partenkirchen.

Kurz hinter diesem geht es zuerst sehr steil bergauf (14%) und dann in Wellen ein langes Stück parallel zur Verbindungsstraße nach Mitenwald den Berg hinauf. Bei der Abzweigung zum Gschwandnerbauer fahren wir jedoch wieder hinunter zur Straße und fahren auf dem Radelweg bis nach Klais, wo auch der höchste Intercitybahnhof Deutschlands ist.

Hier geht es weiter über den alten Römerweg und über Felder immer mit Blick auf das Karwendel weiter nach Mittenwald. In Mittenwald fahren wir durch das Stadtzentrum, wo man auch gut Pizza essen oder ein Eis schlecken kann.

Weiter geht es hinauf zum Lautersee. Hier ist jedoch noch nicht Schluss. Kurz vor dem Ferchensee ist der höchste Punkt der Tour erreicht und so fahren wir hinab an dem malerisch gelegenen Ferchensee entlang und immer weiter hinab. Später wird es steiler und es geht immer an einem Bach entlang nach Schloss Elmau.

Bei Schloss Elmau, das heute ein Hotel ist, fahren wir links und anschließend vor der Abzweigung zum Schachen biegen wir nach rechts ab. Dann erst einmal hinunter und kurz später wieder sehr steil bergauf, bevor wir zur hügeligen Strecke nach Hintergraseck kommen. Hier noch einmal einen kleinen Trail und danach immer auf die Wanderer aufpassen.

Nachdem wir an Hintergraseck und Vordergraseck vorbei sind atmen wir noch einmal tief durch und holen uns den Adrenalinkick. Warum? Hier geht es richtig runter mit bis zu 20% Gefälle. Ein Schild warnt noch, man solle absteigen. Aber ich bezweifel ob das wirklich die bessere Lösung ist. Nachdem die Bremsen glühen fahren wir am Eingang der Partnachklamm nach rechts und wieder einmal Menschen Slalom. Am Skisprungstadion geht es vorbei durch Garmisch hindurch. Nach einem längeren Stück an der Bahn schließt sich der Kreis und wir fahren Flußabwärts an der Loisach entlang bis zum Parkplatz zurück.

Zum download der Zip Datei (Tourbeschreibung & GPS Daten) und zum anschauen der Tour bei bikemap.net (Höhenprofil & Karte) bitte auf das Symbol klicken


Kommentar schreiben