Von Ehrwald um die Mieminger Kette

Die Tour von Ehrwald um die Mieminger Kette ist eine ordentliche Aufgabe für einen Tag. Da ist sehr gute Kondition und auch Orientierung gefragt. Basis ist die Tour 44 aus dem Moser Bike Guide 5. Wir waren überwiegend auf guten Wegen unterwegs, wobei wir bei Telfs ca. 10 Min auf einem sehr schönen Weg bergab schieben mussten.

Los gehts gleich an der Tankstelle am Ortseingang von Ehrwald aus Garmisch kommend. Dort bleibt ein kurzes Stück zum Einrollen durch den Ort, bevor es dann gleich relativ steil zur Ehrwalder Alm hochgeht. Dort steht man wunderbar zwischen dem Zugspitzmassiv und der Mieminger Kette mitten im Hochgebirge und gleich am höchsten Punkt der Tour.

Von dort aus geht es auf eine über 10km lange sanfte Abfahrt durchs Gaißtal bis kurz vor Leutasch. Dort führt uns der Weg weiter Richtung Telfs. Wir haben hier überwiegend die Straße benutzt. Es gibt aber auch genügend Möglichkeiten hier Schotterwege und Trails zu fahren.

Ab Telfs gehts wieder bergauf Richtung Lehen (Mittagspause in einem Gasthof) und weiter bis zu einem Kraftwerk. Ab dort heissts Schieben über eine Hängebrücke und dann einen schmalen Pfad hinab bis fast wieder nach Telfs. Das ist zwar landschaftlich sehr schön, kostet aber Zeit und „Körner“. Also besser gleich in Telfs bis zum Grießbach fahren oder nicht zum Kraftwerk, sondern den Weg noch 150hm weiter um dann über die Sagkapelle nach Wildermieming zu kommen.

Nun gehts z.T. auf schmalen Teerstraßen, Kieswegen und einem wurzeligem Weg über schöne Wiesen, durch nette Dörfer und manchmal auch Wald. Eine nette Zwischenpause bietet der Gasthof Arzkasten.
Ab dort gehts überwiegend berab nach Nassereith.
Durch den Ort folgt man dann den Hinweisen zum Fernpass und der Via Claudia. Anfangs gehts gemäßigt neben der Straße dann nach dem Campingplatz relativ steil zum Schloss Fernstein, durch das man durchrollt.

Anschließend wirds sehr steil und unwegsam auf dem alten teilw. noch originalen Römerweg. Mal ein bisschen schieben ist hier keine Schande. Auf diesem Weg gehts dann weiter Richtung Fernpass bis zur Straße.

Wir sind dann ein Stück auf der Straße zurück, bergab gerollt um dann nach ein paar Kurven wieder nach links auf einen steilen Schotterweg nochmals bergauf zu fahren.
Auf diesem Weg gehts dann mit etwas auf und ab am Weißensee vorbei nach Biberwier.
Zum Abschluss gehts dann relativ eben durchs Lehrmooser Moos zum Ausgangspunkt nach Ehrwald.

Insgesamt waren wir bei knapp 6 Std reiner Fahrzeit etwa 10 Std. unterwegs. Ein wirklich schönes aber tagesfüllendes Programm, bei dem stabiles Wetter sehr hilfreich ist.

Für Benutzer des Internet Explorers hier der Link zur Gallerie

Zum download der Zip Datei (Tourbeschreibung & GPS Daten) und zum anschauen der Tour bei bikemap.net (Höhenprofil & Karte) bitte auf das Symbol klicken


Eine Antwort zu “Von Ehrwald um die Mieminger Kette”

  1. Hallo Daniel,

    das klingt nach einer super Tour. Den Fernpass habe ich bereits bei meinen Alpencross Tour mehrfach mitgenommen. Die Bilder deiner Tour sind aber ein Anreiz, dass ich die Mieminger Kette noch einmal unter die Stollenreifen nehme.

Kommentar schreiben