Zillertaler Höhenstraße

Wie der Titel schon sagt sind wir die Zillertaler Höhenstraße gefahren. Ich empfehle sie jedem, der gute Kondition in den Beinen und im Kopf mitbringt.
Wir sind von Kaltenbach erst über einen Zubringer zur Zillertaler Höhenstraße. Auf dieser sind wir vorbei an der Kaltenbacher Skihütte bis zur Abfahrt nach Zell am Ziller und an der Ziller zurück.

In Kaltenbach starten wir im Ortszentrum an der Agip Tankstelle zu dieser großen Tour. Eine gemütliche Anlaufzeit ist heute nicht drinnen. Es fängt nach fast einem Kilometer schon steil an, also vorne das kleine Ritzel rein und los. Wir strampeln im Wald hinauf. Bei jedem Ausblick ist man schon wieder höher. An der Mautstation treten wir noch einmal richtig an, bis wir aus dem Wald heraus sind. Jetzt ist es nicht mehr weit zur Einkehr, entweder in der Kaltenbacher Skihütte oder in dem einen halben Kilometer weiter gelegenen Zirmstadl.

Nach dieser harten Auffahrt haben wir erst einmal das super Bergpanorama genossen. Weiter geht es auf der Höhenstraße durch das Skigebiet Kaltenbach/Hochzillertal.

Für mich war es sehr interessant, das im Winter oft angefahrene Skigebiet einmal im Sommer anzusehen.

Doch es geht schon wieder runter. Hier den Abzweig nach rechts nicht verpassen. Nach diesem fahren wir wieder einen steilen aber sehr kurzen Anstieg hinauf. Oben angekommen geht es schon wieder hinunter und somit nach Zell am Ziller. Dort fahren wir ein Stück an der Zillertalbahn entlang bevor wir doch noch einmal die Seite hin und später wieder zurück wechseln.

Am Ende geht es noch an der Talstation des besagten Skigebiets vorbei und zurück zum Ausgangspunkt.

Zum download der Zip Datei (Tourbeschreibung & GPS Daten) und zum anschauen der Tour bei bikemap.net (Höhenprofil & Karte) bitte auf das Symbol klicken


Kommentar schreiben